Über uns

Wir kochen voller Begeisterung und
Leidenschaft und freuen uns,
nach einigen Jahren im Restaurant Stucki
bzw. Schifferhaus in Basel,
das Neubad wieder zu eröffnen und
mit unserer eigenen Philosophie
weiterzuführen.
In einer stilvoll-freundlichen Atmosphäre
verwöhnen wir unsere Gäste
mit einer unkomplizierten, aber
hochstehenden Küche.
Herzlich willkommen im Gasthof Neubad.

Julie Jaberg Wiegand und Philipp Wiegand

 
 
 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 12–14 Uhr und 18–23.30 Uhr ( Küche bis 22.00 Uhr )
Samstag 18–23.30 Uhr ( Küche bis 22.00 Uhr )
Sonntag und Montag geschlossen
Für Ihren Anlass an einem Sonntag oder Montag, kontaktieren Sie uns bitte.

Betriebsferien 2014
5. Oktober bis und mit 21. Oktober

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Reservation

Reservationen nehmen
wir gerne telefonisch entgegen:

T +41 (0)61 301 34 72

 
 

Essen & Trinken

In unserer Küche machen wir aus dem Einfachen das Besondere.
So entstehen aus besten saisonalen Zutaten
aussergewöhnliche Gerichte, Gourmet- und
Mittagsmenüs – gradlinig, authentisch und auf hohem Niveau.

Mittags können Sie zwischen einem zwei- oder dreigängigen Menü wählen, dass wir täglich wechselnd zubereiten.
Auf Vorbestellung, servieren wir Ihnen auch gerne mittags unser Gourmetmenü tischweise.

Abends servieren wir Ihnen ein sechsgängiges Gourmetmenü, dass wir mit frischen und saisonalen Produkten kreieren.
Dabei gehen wir auch gerne auf die Wünsche und Vorlieben unserer Gäste ein.

Ausgesuchte Klassiker auf der Neubadkarte runden das tägliche Angebot ab.
>>Download Neubadkarte<<

Unsere Weinkarte bietet Weine aus der Schweiz und
dem nahen Ausland. Champagner, Schaumweine sowie Dessert- und Süssweine
vervollständigen die gut sortierte Auswahl.
>>Download Weinkarte<<

 

Anfahrt

Gasthof Neubad
Julie Jaberg Wiegand und Philipp Wiegand
Neubadrain 4 — 4102 Binningen
T +41 (0)61 301 34 72
info@gasthofneubad.ch

ÖV — Bus Nr. 36 oder Tram Nr. 8,
Haltestelle «Neubad»

Auto — Verkehrskreisel in Binningen
Ausfahrt «Neubadstrasse»
Richtung Oberwil — Parkplätze vorhanden

Karte zeigen

 

Geschichte

Ausruhen, geniessen und Geschichte auf sich wirken lassen:
An der Grenze zwischen Basel und Binningen ist der «Gasthof Neubad» heute ein
Restaurant für alle, die es sich gerne gut gehen lassen. Der Name «Neubad»
findet seinen Ursprung im Jahre 1742, als der Basler Physikprofessor Benedikt Staehelin
hier eine Quelle mit besonders gutem, gesundem Wasser findet.

1750 geht die Quelle in den Besitz seiner Witwe Ursula über, die sie kurz darauf
verkauft. Der Käufer, der Binninger Ziegler Rudolf Mory, lässt
sich 30 Jahre später die gesundheitsfördernde Wirkung des Wassers durch den Basler
Stadtarzt bestätigen und eröffnet das «Neue Bad» – ein zweistöckiges Badehaus
beim Holee. Bald strömen die Gäste nicht mehr nur zum heilenden Baden,
sondern auch zum geselligen Beisammensein herbei. Bis 1857 ist das Bad im Besitz der
Familie Mory. Ein weiterer Eigentümer sei noch erwähnt: Albert Perottet.
Er macht aus dem Neubad eine Bade- und Gaststätte, die während fast sieben Jahrzehnten
in Familienbesitz bleibt.

Nach einer turbulenten Zeit mit legendären Maskenbällen,
unzähligen Festen, konspirativen Agenten- und Studententreffen und sogar einer
Messerstecherei wird heute wieder friedlich gegessen und getrunken. Mit frischen Zutaten
aus der Region und erstklassiger Qualität wollen wir die Geschichte
des Neubads weiterschreiben.


 

Impressum

Copyright
Gasthof Neubad
Julie Jaberg Wiegand und Philipp Wiegand
Neubadrain 4
4102 Binningen
info@gasthofneubad.ch
+41 (0)61 301 34 72

Jaberg Wiegand GmbH
UID: CHE-381.397.286

Konzeption, Text, Programmierung & Design
kreisvier communications ag
www.kreisvier.ch

Fotografie
Martin Graf
www.graf-foto.com